Am Mühlenberg 1A, 58509 Lüdenscheid
Phone: (+49) 2351 - 665390, mail: info@maschinenteile24.de

hydraulische Pressen

MÜLLER 5.000 KN ZYLINDERKOPF

Dichtungswechsel am Hauptzylinder einer 5.000 kN Müller Weingarten Hydraulikpresse. Da der Einsatzt eines Autokran im Betrieb unmöglich war, wurde eine Hilfskonstruktion für die schweren Zylinderteile errichtet. Mit dem Hytorc Kraftschrauber wurden die Schraubenverbindungen 5600 Nm gelöst und die defekten Dichtungselemente erneuert.

MÜLLER 1.000 KN UMBAU

Umbau einer 1.000 kN Müller Esslingen Hydraulikpresse. Die Presse wird zum Vorformen von glühenden Schmiedeteilen eingesetzt. Um den Verlust an Temperatur gering zu halten, mußte die Antriebsleistung von 18,5 kW auf 55 kW erhöht werden. Die Montage der 390 Liter Axialkolbenpumpe mit Motor konnte nur mit dem als Sonderanfertigung hergestellten Fußflansch aus Stahl am Maschinenständer umgesetzt werden. Die Einbauform der Pumpe war für den Hersteller der Pumpe auch neu, das Gehäuse muss am Boden zusätzlich einen Leckölanschluß erhalten, damit das Lager nicht in einer Luftblase trocken läuft. Die hydraulische Steuerung mit proportional Ventilen der Nenngröße 25 ermöglichen trotz der großen Volumenströme einen opimalen Prozess. Kühl- und Filterpumpe mit Plattenwärmetauscher wurden dem hohen Energieeinsatz angepasst. Der Tankbelüftungsfilter mit 3 Mikron schützt die Anlage vor Schmutz aus der Umgebung.

HERBERTPRESSE 7.500 KN RETROFIT

Retrofit einer 7.500 kN Herbert Presse zur Herstellung von Pharmaprodukten aus Gummi. Die Herbert Presse wurde mechanisch komplett Überarbeitet. Die hydraulische Steuerung mit proportional Ventilen ausgerüstet um den Prozess optimal abstimmen zu können. Grundstellungsüberwachte Sicherheitsventile mit neuer elektrischer Maschinensteuerung sorgen für die erforderliche Maschinensicherheit zum Schutz der Bedienpersonen. Die Nebenstromkühl- und Filterpumpe sorgt für optimale Ölqualität.

DIEFFENBACHER 2.500 KN

Komplettumbau einer 2.500 kN Dieffebacher Tiefziehpresse. Die Maschine wurde schon vom Hersteller seinerzeit mit sehr vielen Funtionen ausgestattet. Dies zeigte sich bei der Fehlersuche und Reparatur meist in erheblichen Zeit- und Kostenaufwand. Für den Betreiber der Presse mußte die Verfügbarkeit der in die Jahre gekommenen Maschine wieder sicher gestellt sein. Daher konnte nur eine komplette Sanierung gegen einen Neukauf gerechnet werden. Der Ausbau unnötiger Funktionen und der Einsatz von modernen Ventilen und Steuerblöcken läßt den Verrohrungsaufwand drastisch reduzieren. Die Zylinder wurden Instandgesetzt und die Axialkolbenpumpen bei Spezialisten generalüberholt.

Wir haben bereits Erfahrung mit Pressen der folgenden Hersteller:

Empfehlen sie uns:

UNsere Firma:

Maschinenteile24

Inh. Friedhelm Rothe

Am Mühlenberg 1 a

58509 Lüdenscheid


Tel: (+49) 2351 - 665390

Mail: info@maschinenteile24.de